Dank der Zeitumstellung- 24-Stunden-Rennen in Spa erstmals über 25 Stunden

Die Total 24 Hours of Spa werden später in diesem Jahr eine einmalige Herbstausgabe feiern, indem sie dem Ardennenklassiker eine zusätzliche Stunde Wettbewerb hinzufügen.

 

Die Veranstaltung vom 22. bis 25. Oktober fällt mit dem Ende der mitteleuropäischen Sommerzeit zusammen, was bedeutet, dass die Uhren am Sonntagmorgen um 03.00 Uhr um eine Stunde zurückgestellt werden. Da der Start am Samstag um 15.30 Uhr stattfindet und die Zielflagge am Sonntag gleichzeitig weht, verlängert sich die Dauer zum ersten Mal in der langen Geschichte des Rennens auf 25 Stunden.

 

Dies wird zu einer wirklich einzigartigen Atmosphäre des belgischen Klassikers beitragen. Die herbstlichen Farben verleihen der vertrauten Kulisse der Ardennen einen unverwechselbaren Look und die Fahrzeuge werden so lange in der Nacht fahren wie je zuvor.

 

Das Saisonhighlight welches sowohl für die GT World Challenge Europe Powered by AWS als auch für die Intercontinental GT Challenge Powered by Pirelli darstellt, endet mit einer Woche voller Aktivitäten in den Ardennen. Bevor es losgeht, bietet ein Quartett hochrangiger Support-Kategorien den idealen Warm-up-Act für die große Show.

 

Die Meisterschaften der GT4 European Series und der Lamborghini Super Trofeo-Wettbewerbs wird Spa-Fans besonders bekannt sein. Erstere kehren zum ersten Mal seit 2014 wieder zur Veranstaltung zurück. Ebenfalls wird der Formel Renault Eurocup mit im Rahmenprogramm vertreten sein.

 

Darüber hinaus wird der äußerst wettbewerbsfähige TCR Europe in diesem Jahr zum ersten Mal in das Programm aufgenommen. Mit actiongeladenen Rennen mit den beliebten Tourenwagen, bietet die Serie die ideale Ergänzung zu den 24-Stunden-Spa-Feierlichkeiten.

 

Die Teams werden am Montag, dem 19. Oktober, in Spa-Francorchamps mit der Installation beginnen und das Fahrerlager bauen, das in den folgenden sieben Tagen ihre Basis für den Betrieb bilden wird. Am Dienstag findet der traditionelle 24-Stunden-Spa-Bronzetest statt, während der Mittwoch für Aktivitäten außerhalb der Rennstrecke reserviert ist. Die Wettkampfaction schaltet am Donnerstag einen Gang hoch, während die Rennen der Support-Serien am Freitag, dem 23. Oktober, beginnen und bis Samstagmorgen andauern.

 

Schließlich beginnt der diesjährige Lauf der gesamten 24 Stunden Spa am Samstagnachmittag um 15.30 Uhr und endet 25 Stunden später am Sonntag um 15.30 Uhr. Ein detaillierter Zeitplan wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

 

Tickets für eine einmalige Herbstausgabe des wettbewerbsfähigsten GT-Rennens der Welt sind ab sofort erhältlich.

 

Text: SRO Presse

Bild: Max Bermel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0