SRO präsentiert neuen Termin für das 24-Stunden-Rennen von Spa

Die weltweit führenden GT-Fahrer werden in diesem Jahr einen einzigartigen Eindruck vom Herbst in den Ardennen bekommen, wenn sie am 22. und 25. Oktober das 24 Stunden-Rennen von Spa in Angriff nehmen.

Das Prestigeevent der GT World Challenge Europe von AWS und der Intercontinental GT Challenge von Pirelli sollte ursprünglich vom 23. bis 26. Juli stattfinden. Da in Belgien aufgrund der COVID-19-Pandemie große Versammlungen bis Ende August verboten sind, wird es nun zum ersten Mal seit seiner Gründung im Jahr 1924 im Oktober stattfinden.

 

Wenn das Event um drei Monate verschoben wird, wird sichergestellt, dass die logistischen und organisatorischen Herausforderungen, die sich aus den insgesamt 24 Stunden Spa ergeben, bewältigt werden können. Das neue Datum wird auch ein einzigartiges visuelles Spektakel in den Ardennen schaffen. Eine solches Rennen im Herbst bedeutet weniger Tageslichtstunden auf der Rennstrecke, was zu mehr Nachtlauf führt und die sportliche Herausforderung für die Teilnehmer erhöht.

 

Eine Reihe von Unterstützungskategorien wurde bestätigt: Die GT4 European Series, die Lamborghini Super Trofeo und die TCR Europe Series werden vor den 24 Stunden die 7 km lange Strecke in den Ardennen bewältigen. Es wurden auch überarbeitete Daten für die gesamten 24-Stunden-Spa-Testtage festgelegt, wobei der Vorbereitungstermin von Mitte Juni auf den 29. bis 30. September verschoben wurde.

 

Mit einem neuen Zeitplan für das Event konzentriert sich die SRO Motorsports Group nun voll und ganz darauf, dass die 24 Stunden von Spa 2020 ihren Ruf als weltweit führendes GT-Rennen aufrecht erhält. Die Traditionen, die sich über viele Jahre bewährt haben, werden nach Möglichkeit beibehalten, und die einzigartigen Aspekte des Wettbewerbs im Herbst werden ebenfalls gefeiert.

 

Spa-Francorchamps ist berühmt für seine Lage inmitten der Ardennen, einem riesigen und hügeligen Wald, der sich mit den Jahreszeiten ändert. Das diesjährige Rennen wird sich daher optisch von der Norm unterscheiden, da sich Hintergrund und Beleuchtung an die Jahreszeit anpassen.

 

In Bezug auf Leidenschaft und Vorbereitung bleiben die Total 24 Hours of Spa jedoch ihrer reichen Geschichte treu. Die weltbesten GT-Rennfahrer verleihen dem Gaumen ihren eigenen Farbtupfer. In diesem Jahr verspricht der Herbst in den Ardennen heller zu werden als je zuvor.

 

Text: SRO

Bild: Max Bermel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0