· 

rent2Drive-FAMILIA-racing: Zweifacher Jahresklassensieger

Döttingen/Nürburg. Auch wenn der Wunsch von Teamchef David Ackermann nicht in Erfüllung ging, so konnte man doch von einem sehr erfolgreichen Wochenende für rent2Drive-FAMILIA-racing sprechen. „Wie schön wäre es doch, wenn wir mal alle Fahrzeuge ins Ziel bekämen“, so die Worte des Teamchefs nach dem 8. Lauf zur Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN).

 

Leider ging dieser Wunsch nicht in Erfüllung. Auch das Saisonfinale zeigte hier für das Team wieder Schattenseiten, aber auch grandiose Meldungen.

 

Der sonst so zuverlässige BMW 325i mit Richard und Philipp Gresek, sowie Moritz Gusenbauer wurde Opfer eines Auffahrunfalls in einer Gelbzone. Leider ein typischer Unfall, den man immer wieder rund um die Nürburgring Nordschleife sieht. Der BMW war so stark beschädigt, dass man das Rennen in der stark besetzten Klasse V4 nicht weiter fortsetzen konnte.

 

Dem Schicksal trotzten die beiden Italiener Stefano Croci und Aleardo Bertelli mit ihrem Renault Megane RS. Immer wieder wurden die beiden im Laufe des Jahres vom Pech verfolgt. So war „Ankommen“ die Devise dieses Rennes. Doch im morgendlichen Training schlug das Schicksal wieder zu. Einschlag im Bereich Schwedenkreuz. Doch die Crew gab nicht auf. Mit allen verfügbaren Mitteln wurde der Bolide wieder einsatzfähig gemacht und der 4. Platz in der Klasse VT2 war hier der verdiente Lohn.

 

Das Highlight des Tages setzte der Porsche 991 Cup in der Klasse SP7. Die Fahrer Andreas Riedl, Richard Gresek und der Bommel waren angetreten, um weitere Erfahrung zu sammeln. Dass am Ende des turbulenten Rennens ein Klassensieg in der starken Klasse SP7 raussprang, war eine Überraschung aber nicht unverdient. Mit ordentlichen Rundenzeiten hat sich die Mannschaft in den letzten Rennen sehr gut entwickelt. Weiter so!

 

Der erste Jahressieger stand bereits vor dem Rennen für die Klasse H4 fest. Da der einzig verbliebene Mitbewerber nicht zum Rennen antrat, konnten Karl Pflanz und der „Bommel“ den Titel auf dem Porsche 997 Cup in der Klasse H4 sicher nach Hause fahren. Im letzten Rennen der Saison wurden die beiden von Ersin Yücesan unterstützt. Die drei absolvierten ein ordentliches Rennen und fuhren auf einem 2. Klassenplatz ins Ziel.

 

Genauso ging es Dmitriy Lukovnikov und Teamchef David Ackermann mit dem Porsche 991 GT3 Cup MR in der Klasse SP8. Gegen den übermächtigen Ferrari hatte man im Rennen keine realistische Chance. Aber die beiden hatten im gesamten Jahr fleißig Punkte gesammelt und stehen am Jahresende ganz oben auf dem Klassensiegertreppchen.

 

Zweifacher Jahresklassensieger und zahlreiche Einzelerfolge – ein tolles Rennsportjahr neigt sich dem Ende zu. Rent2Drive-FAMILIA-racing bedankt sich bei der gesamten Crew, den Fahrern, Fans, Partner und Sponsoren für das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung.

 

Besonderer Dank gilt hier Dieter Bläser, Thomas Müskens und Patrick Kirfel für die hervorragende Fahrzeugvorbereitung. Wir freuen uns schon jetzt auf die neue Saison 2020!

 

Text: rent2Drive

Bild: Max Bermel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0