· 

„Ohne Euch wäre das alles nicht möglich“ Traditionelles „Dankeschön“ beim Nürburgring Helferfest

-Nürburgring-Aushilfen erleben geselligen Abend im ring°boulevard

-Rennstrecke bietet vielfältige Aufgaben in verschiedenen Bereichen

-Über 1.000 Aushilfen sichern reibungslose Saison – Bewerbung jederzeit möglich

 

Nürburg. Mit dem traditionellen Helferfest hat der Nürburgring am Freitagabend „Dankeschön“ gesagt und alle Aushilfen zu einem geselligen Abend in den ring°boulevard eingeladen. Die Tätigkeitsfelder für Aushilfen sind am Nürburgring so vielfältig wie die Veranstaltungen selbst. Verschiedene Aufgaben warten zum Beispiel in der Driving Academy und der Kartbahn der Rennstrecke sowie im technischen Dienst, als Hostess im VIP-Bereich, als Kassierer, Ordner und als Parkplatz- oder Einlasskontrolleur.

 

Um auch persönlich etwas zurückzugeben, übernahmen die Festangestellten des Nürburgrings beim Helferfest wieder verschiedene Aufgaben, wie zum Beispiel die Bewirtung oder den Ausschank. Unterstützt wurden sie dabei auch vom Verein „Freunde des Nürburgrings“. Die Auszubildenden der Rennstrecke organisierten den Abend mit abwechslungsreichem Catering und Getränken sowie einem Gewinnspiel. „Dieser Abend ist ein Dankeschön für Euch und ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung“, sagte Nürburgring Geschäftsführer Mirco Markfort. „Ohne Euch wäre das alles nicht möglich.“ Neben den 200 Festangestellten beschäftigt der Nürburgring über 1.000 Aushilfen und sichert so in der Saison einen reibungslosen Ablauf für alle Events, Angebote, Besucher und Kunden.

 

Vielseitig: Ein Vollgas-Job an der Rennstrecke

 

Neben den bestehenden Aushilfen ist der Nürburgring immer auf der Suche nach zuverlässigen Mitarbeitern. Eine Übersicht über die Tätigkeiten, für die sich jeder ab 17 Jahren (je nach Einsatzbereich ab 18 Jahren) bewerben kann, findet sich unter: www.nuerburgring.de/aushilfen

 

Text und Bild: Nürburgring

Kommentar schreiben

Kommentare: 0