· 

BMW bei Mischbedingungen durch Hürtgen vorne

Auch die ADAC GT4 Germany hatte heute mit wechselhaften Bedingungen zu kämpfen. So fing es während beider Sessions immer wieder an stärker zu regnen. Die Tagesbestzeit setzte jedoch Claudia Hürtgen im Bonk Motorsport BMW. Die zweitbeste Zeit setzte Marvin Dienst im Schütz Motorsport Mercedes vor Nico Rindlisbacher im racing one Audi. Racing one war auch das Team, was durch Markus Lungstrass die Bestzeit im ersten Training fuhr. 

 

Weiter geht es morgen früh um 8:00 Uhr mit dem ersten Qualifying.

 

Text: Max Renfordt

Bild: ADAC

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0