· 

PROpeak trennt sich von de Sadeleer und Hasse-Clot

PROpeak Performance, zu Saisonbeginn als offizieller Race-Partner von Aston Martin Racing (AMR) in das ADAC GT Masters eingestiegen, hat im Rahmen seiner Wettbewerbsanalyse nach drei von sieben Läufen weitreichende Maßnahmen beschlossen. Dazu gehören auch personelle Entscheidungen. So hat sich das Team mit Sitz in Wiesemscheid am Nürburgring mit sofortiger Wirkung von seinen beiden Junior-FahrernLINK Hugo de Sadeleer (Schweiz/21) und Valentin Hasse-Clot (Frankreich/23) getrennt. Nach einem umfassenden Test-Programm wird das Team nach der Sommerpause unverändert mit zwei Aston Martin Vantage GT3 bei den Rennen in Zandvoort (Niederlande/09.-11. August), auf dem Nürburgring (16.-18. August), in Hockenheim (13.-15. September) und auf dem Sachsenring (27.-29. September) an den Start gehen.

 

 Teamchef Christoph Esser   

„Hugo (de Sadeleer) und Valentin (Hasse-Clot) wurden uns von AMR als aussichtsreiche Talente empfohlen, dementsprechend haben wir beide Fahrer unterstützt. Ihr Talent ist unbestritten, jedoch haben sowohl AMR als auch die beiden Fahrer selbst das enorme Leistungsniveau im ADAC GT Masters unterschätzt.“

 

Text und Bild: PROpeak Performance

Kommentar schreiben

Kommentare: 0