Audi und Mercedes geben in Misano den Ton an!

Bei hochsommerlichen Bedingungen startete die Blancpain GT World Challenge Europe heute in ihr Wochenende in Misano. In beiden Trainings waren vorne hauptsächlich Audis und Mercedes zu finden. Die Tagesbestzeit nach zwei Trainingssitzungen wurde dabei vom WRT-Audi von Charles Weerts und Dries Vanthoor aufgestellt. Dahinter reihten sich der Black Falcon Mercedes mit der #4 und der Sainteloc Audi mit der #25 ein. Vierter und bester im Tagesklassement wurde der AKKA ASP Mercedes mit der #90. Am Vormittag noch hatten Timur Bogulavskiy und Fabian Schiller die Sessionbestzeit gefahren.

 

Bester nicht Audi oder Mercedes wurde der Pro-Lamborghini vom Orange 1 Team. Doch auch dahinter fanden sich einige Mercedes und Audis, was vermuten lässt, dass es für die anderen Hersteller an der Adria Küste schwierig werden könnte. Aufschluss darüber werden die morgigen Qualifyings und das Rennen um 19:45 Uhr geben. Alles ist live auf Youtube zu sehen.

 

Text: Max Renfordt

Bild: Blancpain GT Series

Kommentar schreiben

Kommentare: 0