· 

racing one verpflichtet Patricija Stalidzane

Das in der Nähe des Nürburgrings beheimatete Team racing one vertraut Patricija Stalidzane den Audi R8 LMS GT4 an.

Wenn am Wochenende des 26. bis 28. April in der Motorsport Arena Oschersleben die Ampeln für die ADAC GT4 Germany auf Grün springen, wird auch racing one mit von der Partie sein. Der bekannte Rennstall von Martin Kohlhaas setzt dabei auf den hubraumstarken Audi R8 LMS GT4. Und auch die erste Pilotin des Engagements steht mittlerweile fest.

 

So wird die erst 16-jährige Patricija Stalidzane im Cockpit des ingolstädter Boliden sitzen. „Ich bin unglaublich dankbar für diese Chance und kann es kaum erwarten, mit racing one das erste Mal ganz offiziell in Oschersleben an den Start zu gehen“, sehnt die gebürtige Lettin mit Wohnsitz in München den Saisonstart entgegen.

 

Stalidzane hat den Audi R8 LMS GT4 bereits kennengelernt. „In den vergangenen Woche habe ich mich auf diversen Rennstrecken schon mit meinem neuen Fahrzeug vertraut gemacht. Der Audi ist perfekt für mich und ich freue mich auf eine aufregende Saison in der ADAC GT4 Germany”, ist sie voller Lob.

 

Trotz ihres junges Alters hat Sprachtalent Stalidzane schon acht Jahre im Motorsport verbracht. Ihre ersten Einsätze im Kart absolvierte sie mit acht Jahren. Während ihrer Zeit im ADAC Kart Masters war sie sogar Star einer zehnteiligen TV-Dokumentation des Kinderkanals (KiKa). Durch Starts im Renault Clio Cup Central Europe im Jahre 2018 kennt sie auch das ADAC GT Masters-Wochenende bereits. Wer sich mit Patricija Stalidzane das Audi-Cockpit in der ADAC GT4 Germany teilt, wird in den nächsten Tagen verkündet.

 

Auch für racing one ist das ADAC GT Masters-Wochenende kein Neuland. Das Team tritt bereits seit 2016 in der ADAC TCR Germany an.

 

Text: ADAC GT4 Germany 

Bild: Racing One

Kommentar schreiben

Kommentare: 0