· 

Erfolgreicher Testauftakt für PROpeak-Aston Martin

PROpeak Performance hat seinen ersten Aston Martin Vantage GT3 und seinen ersten Vantage GT4 erfolgreich in Betrieb genommen.

 

Die beiden schneeweißen Neuwagen, die am vergangenen Wochenende von Aston Martin Racing (AMR) im britischen Banbury ausgeliefert worden waren, spulten am Dienstag auf der Nürburgring-Sprintstrecke ein umfangreiches Programm ab.

 

"Das war ein guter erster Testtag mit dem neuen Vantage GT3", sagte Aston-Martin-Werksfahrer Maxime Martin, der zusammen mit Daniel Keilwitz für PROpeak Performance im ADAC GT Masters an den Start gehen wird und beim Test die ersten Runden im Vantage GT3 fuhr.

 

Neben Martin drehten auch Teamkollege und ADAC GT Masters-Rekordsieger Daniel Keilwitz sowie Hugo de Sadeleer ihre ersten Runden mit dem Vantage GT3. De Sadeleer pilotiert zusammen mit Valentin Hasse-Clot den zweiten Vantage GT3 des Rennstalls.

 

Teamchef Christoph Esser zog eine erste positive Bilanz: "Jede Runde, jedes Megabit an Daten und jede Erfahrung zählt. Insofern können wir mit dem ersten Tag zufrieden sein. Wir stehen am Anfang einer steilen Lernkurve."

Am Mittwoch setzte der Rennstall seinen Test in der Eifel fort. Dann kam auch Hasse-Clot zum Einsatz.

 

Text: ADAC GT Masters

Bild: ProPeak Performance

Kommentar schreiben

Kommentare: 0