· 

Ekris Motorsport startet zusammen mit Schubert Motorsport in der GT4 European Series

Nach einem Jahr Pause meldet sich das Team Ekris Motorsport zurück in der GT4 European Series. Neben einem starken Fahreraufgebot in Form von Ricardo van der Ende und Euan McKay, geht das niederländische Team auch eine Kooperation mit dem Oscherslebener Rennteam Schubert Motorsport ein. Ekris Motorsport gehört zu einem der erfolgreichsten GT4 Teams, die nach dem Titelgewinn 2017 aus der GT4 European Series ausstiegen, einer der Fahrer war damals Ricardo van der Ende. Am zweiten Wochenende im April startet die Saison im italienischen Monza. 

 

Text: Max Bermel

Bild: Ekris Motorsport

Kommentar schreiben

Kommentare: 0