· 

Max Kruse Racing voll motiviert beim Saisonstart der VLN Langstreckenmeisterschaft

Die Zeit des Wartens und der Vorbereitungen hat endlich ein Ende. Am kommenden Wochenende startet die Saison 2019 der VLN, und Max Kruse Racing ist dabei. Das Team um den Bremer Erstliga-Fußballspieler Max Kruse wird einen Volkswagen Golf GTI TCR einsetzen. Mit den Piloten Benjamin Leuchter und Andreas Gülden setzt man voll auf den Klassensieg.

Über den Winter hat das Team Max Kruse Racing den Wechsel von der Sprintserie ADAC TCR Germany in den Langstreckensport und die VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring vollzogen. Das Einsatzgerät – ein Volkswagen Golf GTI TCR – blieb gleich, aber durch die geänderten Rahmenbedingungen musste das Team personell umstrukturiert und auf die neuen Prozesse abgestimmt werden. Zudem kam neues, an den Langstreckensport angepasstes Equipment an Bord. Somit ist die Mannschaft nun für die neuen Aufgaben bestens aufgestellt.

Das Fahrerduo brennt schon auf den ersten Start in dieser Saison. Sowohl Benjamin Leuchter als auch Andreas Gülden gehören zu den absoluten Nordschleifen-Cracks und können bereits auf große Erfolge auf dieser anspruchsvollen Strecke zurück blicken. Gemeinsam wollen sie in diesem Jahr den TCR-Titel in der VLN holen. Voraussetzung hierfür wird im engen VLN-Feld eine konstante Leistung von Anfang an sein. Daher werden Team und Fahrer bereits beim ersten Lauf alles geben, um ein Top-Resultat einzufahren.

Max Kruse, Team-Inhaber: "Ich freue mich auf den Start am Wochenende! Das erste Rennen in einer neuen Klasse ist immer etwas Besonderes und wir müssen uns auch in der VLN als neues Team beweisen! Ich bin sehr froh, dass wir mit Benny und Andy zwei top Fahrer für Max Kruse Racing gewinnen konnten und bin überzeugt, dass wir in diesem Jahr auch in der VLN eine tragende Rolle spielen können. Natürlich werde ich Samstag live dabei sein und vor Ort die Daumen drücken."

Benjamin Leuchter, Pilot und Team-Mitbegründer: „Ich freue mich wahnsinnig, dass die Rennsaison nun endlich beginnt. Ich habe über den Winter ein sehr intensives Testprogramm im TCR-Golf absolviert. Das hat zwar Spaß gemacht, aber ich freue mich, nun auch wieder auf meiner Lieblingsstrecke Rennen fahren zu können. Außerdem bin ich sehr froh, zusammen mit Andy Gülden wieder auf unserem „Güldenen Leuchter“ unterwegs sein zu können. Da haben auch viele Fans drauf gewartet. Die Rückkehr in die VLN bedeutet mir viel, weil meine motorsportlichen Wurzeln genau hier liegen. Das Team hat in der Pause eines sehr guten Job gemacht. Wir sind top aufgestellt und ich bin überzeugt, wir werden das Ding rocken! Ich kann es kaum erwarten und hoffe, dass uns viele Leute die Daumen drücken.“

Andreas Gülden, Pilot: „Ich bin total heiß auf den Saisonstart und freue mich mega, dass es endlich wieder losgeht! Die Vorfreude ist riesengroß, endlich wieder zusammen mit meinem Kumpel Benny  ins Lenkrad zu greifen. Der Spielplan ist einfach: Wir werden auf vollen Angriff spielen und keinen Konter zulassen. Das Wetter soll gut werden, also hoffe ich auf viele Fans draußen an der Strecke oder bei uns an der Box Nr. 19.“

 

 

Text und Bild: Max Kruse Racing

Kommentar schreiben

Kommentare: 0