· 

Starke Fahrerpaarung in der VLN für MKR-Engineering

Kelberg  –  Mit  Mark Hellerich  und  Florian  Naumann  stehen  die ersten  Fahrer  im  Team  MKREngineering  für  die kommende  Saison  der  VLN  fest.  Mit  der  starken  Fahrerpaarung  blickt  das Kelberger  Team  zuversichtlich  auf die kommenden  Läufe. „Wir  sind  sehr froh  mit Florian  und  Mark zwei schnelle  Fahrer für  die  kommende  Saison  im  Team  zu haben.  Beide  fahren  nicht  zum  ersten  Mal bei  uns und  wir wissen was  mit dieser  Kombination möglich  ist.“  so  Teamchef  Matthias  Kräutlein. Florian  Naumann  startet  bereits  seit  2017  im  BMW  M235i Cup  und  konnte  schon  einige  Erfolge  in  der starken  Klasse  einfahren.  Nach  vereinzelten  Starts  bei  MKR-Engineering  in der  VLN  und  DMV-NES500 2017  und  2018  bestreitet  Florian  nun  die VLN-Saison  2019  mit dem  jungen Team. „Dass  Mark Hellerich  ab VLN1  in unserem  BMW  M240i Racing  ins Lenkrad  greifen  wird  freut  mich besonders.  Wir haben  seinen Weg  im  Motorsport  von  Anfang  an begleitet. Von  seinem  ersten Trackay  überhaupt  in  einem  Rennauto,  über  den  Rundenrekord  auf BMW  M235i  Racing  in der  RCN bis hin  zu  seinen sporadischen Starts  letztes Jahr in  der VLN  hat  Mark  immer  gute  Ergebnisse abgeliefert.  Er und  Florian  Naumann  sind  fahrerisch  auf einem  Level und  haben  beide  gezeigt  dass sie bereits  2018  für  Platzierungen in  den Top5  des  BMW  M240i  Racing  Cup  gut  sind.  Wir sind  uns sicher dass es in der  Saison  noch  ein  Stück  weiter  nach  vorne  geht.  Wenn  wir  ohne  Unfälle  und  Defekte durch  die Saison  kommen  können  wir sicher  mit einem  guten  Platz in  der  Meisterschaftswertung rechnen.“, gibt  sich Teamchef  Matthias Kräutlein zuversichtlich. Bereits  am  16.03. startet  die Saison  am  Nürburgring  mit den VLN  Test-  und  Einstellfahrten. Am  23.03. wird  es  mit  dem  ersten  Lauf der VLN  ernst für  alle  Teilnehmer. 


Text und Bild: MKR-Engineering

Partner:

 

Folge uns auf: