· 

Hyundai Team Engstler sichert sich Rookie Champion der ADAC TCR Germany: Max Hesse fährt 2019 in einem Engstler Hyundai

Max Hesse (17) ist der amtierende Rookie Meister der ADAC TCR Germany und wird in der kommenden Saison im Hyundai Team Engstler an den Start gehen. Mit vier Siegen in der Rookie Challenge belegte er 2018 klar Platz 1 in dieser Wertung und wurde zudem 6. in der Gesamtwertung. Den zweiten Engstler Hyundai fährt ein bekanntes Gesicht: der 19 jährigen Théo Coicaud aus Frankreich fuhr bereits 2018 in dem Allgäuer Rennteam und ist somit bereits vertraut mit dem Hyundai.

 

Andreas Klinge, Teammanager Hyundai Team Engstler:

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Max. Wir haben ihn letztes Jahr beobachtet und er war unser Wunschkandidat für die neue Saison. Gemeinsam mit Théo, der seine zweite Saison mit uns fährt und der letztes Jahr schon mit eindrucksvollen Ergebnissen  bewiesen hat, was in ihm steckt, haben wir für 2019 zwei heiße Eisen im Feuer! Erklärtes Ziel ist der Gewinn des Fahrer- und Teamtitels in der ADAC TCR Germany.“

 

2018 starteten erstmals zwei Hyundai in der ADAC TCR Germany. Coicaud und Luca Engstler (18) feierten die Markenpremiere im August am Nürburgring. Bereits beim zweiten Einsatz in Zandvoort feierte das Team einen Doppelsieg: Engstler gewann das Rennen, Coicaud wurde Zweiter. Beim dritten Rennen am Sachsenring war Engstler unschlagbar, er gewann beide Läufe und zeigte eindrucksvoll was der Hyundai kann. Im Finale kämpfte er um den Gesamtsieg und wurde letztendlich Vizemeister.

 

Andreas Klinge, Teammanager Hyundai Team Engstler:

„Luca hatte wirklich eine herausragende Saison. Mit elf Erfolgen holte er sich 2018 die meisten Rennsiege aller TCR-Fahrer weltweit. Die Messlatte hängt somit hoch, aber mit Hesse und Coicaud haben wir zwei starke Fahrer für die bevorstehende Saison. Beide kommen aus dem Kartsport, haben langjährige Erfahrung im Rennsport und beide fuhren bereits in der ADAC TCR Germany.“

 

Dass beide Fahrer bereits erste Erfahrungen in der TCR Germany sammelten ist klar von Vorteil, denn die Rennserie hat ein sehr starkes Teilnehmerfeld. Erfolgreiche Tourenwagenfahrer vieler verschiedener Nationen gehen hier an den Start, immerhin gibt es Preisgelder und Sachleistungen von insgesamt über 180.000 € zu gewinnen.

 

In diesem Jahr beginnt die Rennsaison vom 26. bis 28. April in Oschersleben. Danach folgen Rennen in Most/Tschechien, am Red Bull Ring in Österreich und in Zandvoort/Niederlande. Auch werden jeweils zwei Rennen am Nürburgring und am Hockenheimring gefahren, bis dann vom 27. bis 29. September das Finale am Sachsenring stattfindet.

 

Text und Bild: Hyundai Team Engstler

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Folge uns auf: