· 

Der Knaller am Ersten Advent: Die „Bläck Fööss“ rocken den 8. Frikadelli Weihnachtsmarkt in Barweiler

Gastspiel der Kölner Kult-Band als Höhepunkt des Frikadelli Weihnachts-markts, dessen Erlöse dem Kinderhilfswerk „Die Wiege e.V.“ zugute kommt

Rennteam von Sabine Schmitz und Klaus Abbelen veranstaltet den Frikadelli Weihnachtsmarkt bereits zum achten Mal

Umfassendes Bühnenprogramm mit „De Wömbe Jonge“ und „FDH & Bums“ sowie Versteigerungen und vieles mehr

 

Barweiler (26.11.2018). „Eilige“ Weihnachten am Rande des Nürburgrings: Der 8. Frikadelli Weihnachtsmarkt lockt am Ersten Advent (Sonntag, 2. Dezember) mit einem echten Highlight nach Barweiler am Nürburgring – einem Gastauftritt der legendären „Bläck Fööss“! Dabei bildet die Kölner Kult-Band nur den Höhepunkt eines abwechslungsreichen Programms auf dem Hof des Rennteams von Nordschleifen-Publikumsliebling Sabine Schmitz und Klaus Abbelen. So sind auch die bekannten Eifel-Bands „De Wömbe Jonge“ und „FDH & Bums“ mit von der Partie. Hinzu kommen zahlreiche Attraktionen wie Versteigerungen wertvoller Sachgegenstände und rarer Rennsport-Devotionalien aus der vergangenen Saison. Wie in den Vorjahren kommt der Erlös des 8. Frikadelli Weihnachtsmarkts wieder zu 100 Prozent der Kinderhilfsorganisation „Die Wiege e.V. Krefeld“ zugute. Los geht es ab 10 Uhr morgens, der Eintritt ist beim Erwerb von zehn Getränkemarken für den guten Zweck frei. Die Adresse: Frikadelli Racing, Grabenstraße 12, 53534 Barweiler.

 

Die karitativen Hilfen, die der Erlös der Auktion und des Weihnachtsmarktes ermöglichen, liegen Klaus Abbelen besonders am Herzen. Die Wahl zum Vorsitzenden der Hilfsorganisation „Die Wiege e.V. Krefeld“ hat 2010 sein Leben schlagartig verändert. Seit seiner Einbindung in „Die Wiege“ kennt er die vielen Schicksale der Familien persönlich – und sie berühren ihn sehr. „Es sind für mich immer wieder emotionale Momente, wenn wir Kindern helfen können, die normalerweise keine Perspektive mehr haben. Ich bin unendlich dankbar, dass ,Die Wiege e.V.‘ über ein so gutes Netzwerk verfügt, um Träume in Erfüllung gehen zu lassen, ohne immer einen großen finanziellen Aufwand zu betreiben“, so Abbelen.

 

Eines der größten Projekte der „Wiege“ ist das stups-KINDERZENTRUM der DRK-Schwesternschaft Krefeld e.V. Hier setzt sich das Hilfswerk als Förderverein ein. Alleine durch den 7. Frikadelli Weihnachtsmarkt 2016 konnten fast 31.000 Euro gesammelt werden, die der Unterstützung der Wiege ohne Umweg zugeflossen sind. 

 

Text: KAP

Bild: Studio157/Thomas Ahrendt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Partner:

 

Folge uns auf: