15 Fahrer kämpfen um den FIA GT World Cup in Macau

Am kommenden Wochenende findet erneut der FIA GT World Cup im Rahmen des Macau Grand Prix statt. Neben dem Vorjahressieger Edoardo Mortara, werden auch sechs weitere Fahrer an den Start gehen, die bereits im Vorjahr dabei waren. Dazu zählen u.a. Darryl O´Young, Maro Engel und Robin Frijns. Mit einem Starterfeld von 15 Fahrzeugen stellt man in diesem Jahr fünf Fahrzeuge weniger als noch im vergangenen Jahr. Dies könnte unter anderem an dem Massencrash aus dem Vorjahr und dem allgemein hohem Gefahrenpotential der Strecke liegen. Dennoch ist die Starterliste voll mit vielen klangvollen Namen wie Laurens Vanthoor, Augusto Farfus und Raffaele Marciello, die sicherlich für gute Rennaction sorgen dürften. Neu dabei ist in diesem Jahr das Team KCMG, die mit Alexandre Imperatori, Tsugio Matsuda und Oliver Jarvis gleich drei Nissan GT-R Nismo GT3 ins Rennen schicken werden. Ein deutsches Team, welches in diesem Jahr erneut an den Start gehen wird und zum ersten Mal auch Werksunterstützung erhält, ist das Audi Sport Team Rutronik. Hier wird Christopher Haase ins Lenkrad greifen, der als einer von vier Audi Piloten dabei ist. Interessant dürfte auch das Duell zwischen Laurens (Manthey Racing) und seinem Bruder Dries (WRT) sein, die zum ersten Mal zusammen in Macau dabei sind. Mit Augusto Farfus ist ein erfahrener Macau Pilot am Start, der im vergangenen Jahr den zweiten Platz im Qualifikationsrennen und dem vierten Platz im Hauptrennen erreichte. Für den Teamchef des Brasilianers, wird es der letzte Auftritt im Motorsport sein, da Karl Lamm, der vielen BMW Fans als Charly Lamm bekannt ist, seinen Platz an Herbert Schnitzer Junior weiter reichen wird.

 

Rennzeiten:

Samstag:      06:05 Uhr     Qualifikationsrennen

Sonntag:       05:25 Uhr     Hauptrennen

 

Vorläufige Starterliste FIA GT World Cup Macau

 

Team

Fahrer 1

Resultat 2017 QR|HR

Fahrzeug

18

KCMG

Alexandre Imperatori

/ | /

Nissan GT-R Nismo GT3

23

KCMG

Tsugio Matsuda

/ | /

Nissan GT-R Nismo GT3

28

Audi Sport Team Rutronik

Christopher Haase

/ | /

Audi R8 LMS

35

KCMG

Oliver Jarvis

/ | /

Nissan GT-R Nismo GT3

42

BMW Team Schnitzer

Augusto Farfus

2 | 4

BMW M6 GT3

55

Craft Bamboo Racing

Darryl O´Ýoung

6 | Ausfall

Porsche 911 GT3 R

66

Audi Sport Team WRT Speedstar

Robin Frijns

4 | 2

Audi R8 LMS

77

Zun Motorsport Crew

Adderly Fong

/ | /

Audi R8 LMS

88

Audi Sport Team WRT Speedstar

Dries Vanthoor

/ | /

Audi R8 LMS

777

Mercedes- AMG Team GruppeM Racing

Edoardo Mortara

1 | 1

Mercedes-AMG GT3

888

Mercedes- AMG Team GruppeM Racing

Maro Engel

8 | 3

Mercedes-AMG GT3

911

Manthey Racing

Laurens Vanthoor

Ausfall | Ausfall

Porsche 911 GT3 R

912

Manthey Racing

Earl Bamber

/ | /

Porsche 911 GT3 R

991

Craft Bamboo Racing

Mathieu Jaminet

/ | /

Porsche 911 GT3 R

999

Mercedes- AMG Team GruppeM Racing

Raffaele Marciello

3 | Ausfall

Mercedes-AMG GT3

 

Text: Max Bermel

 

Bild: FIA Presse

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Partner:

 

Folge uns auf: