· 

NRingInfo-Supporter starten mit drei Podestplätzen in die Nordschleifen Saison - Erfolgreicher ADAC GT Masters Test für Joel Sturm und Niklas Krütten

Bilder: Björn Schüller, Max Bermel, Susanne Rossbach, ADAC Motorsport/Gruppe C
Bilder: Björn Schüller, Max Bermel, Susanne Rossbach, ADAC Motorsport/Gruppe C

NRingInfo-Supporter starten mit drei Podestplätzen in die Nordschleifen-Saison

Saisonstart für Joel Sturm in der GT World Challenge Europe

Erfolgreicher ADAC GT Masters Vorsaisontest für Joel Sturm und Niklas Krütten

Für unsere NRingInfo-Supporter waren es zwei intensive Wochen mit vielen Renn- und Testkilometern. Für die NLS-Piloten Niklas Krütten, Kevin Wambach, Christopher Rink und das Team Keeevin Sports and Racing stand der erste Lauf der NLS auf dem Plan, bei dem man drei Podestplätze einfahren konnte. Zudem ging es für Joel Sturm in der GT World Challenge Europe in Imola in die Saison 2022 und zur Wochenmitte zum Vorsaisontest der ADAC GT Masters nach Oschersleben, bei dem auch der Schubert Motorsport Pilot Niklas Krütten teilnahm. Normalerweise wäre an diesem Wochenende das nächste Rennen der Nürburgring Langstrecken Serie an der Reihe gewesen, doch die Wettervorhersage brachte die Verantwortlichen zu einer Terminverschiebung, wonach das Rennen im November nachgeholt werden soll.

 

 

 

 

Niklas Krütten | Schubert Motorsport / BMW M4 GT3 | NLS

"Ich bin mit meinem ersten GT3-Rennen wirklich sehr zufrieden. Nachdem wir am Freitag wertvolle Zeit verloren hatten, war es für mich eine große Herausforderung, die Strecke und das Auto gleichzeitig kennenzulernen. Ich bin mit nur acht Runden Erfahrung in meinen ersten Stint gegangen und musste im Rennen einige Dinge lernen. Die Nordschleife ist extrem anspruchsvoll, aber ich habe mich im Auto sehr wohlgefühlt. Die Balance war super und ich war in der Lage, mehrere Runden hinter Laurens Vanthoor und Christopher Mies zu folgen. Es war sehr lehrreich, im Verkehr von ihnen zu lernen und ihre Linien zu studieren. Das Auto lief perfekt, das Team hat auf und neben der Rennstrecke einen super Job gemacht und ich freue mich schon auf das nächste Rennen."

Kevin Wolters | Keeevin Sports and Racing / Renault Megane 3 RS | NLS

"Beim ersten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie NLS konnten wir den dritten Platz in der Klasse V4 für Juha Miettinen und Dan Berghult einfahren. 

Unsere beiden NLS Einsteiger Daniel Karl und Christian Kraus haben bei ihrem ersten Einsatz mit der Meggi stark gekämpft. Leider hatte unser Stammfahrer Olaf Hoppelshäuser gleich zu Beginn einen Feindkontakt. Natürlich lief sie danach weiter aber das Trio verlor viel Zeit durch einen anschließenden Dreher.

Wir sind voll und ganz zufrieden mit dem Auftakt. Beide Autos sind ins Ziel gekommen. P3 in der V4 ist für uns ein mega Erfolg.

 

Ein großes Lob geht an die Jungs und Mädels aus dem Team auch nach der Winterpause waren alle zu 100% da und haben alles gegeben. Jetzt wird wieder alles gerichtet und für den weiteren Saisonverlauf vorbereitet."

Christopher Rink | Smyrlis Racing / Porsche Cayman GT4 CS | NLS

 

"Unser Fazit fällt überraschend positiv aus. Wir sind nach etwas verhexten Testtagen ohne große Erwartungen zum ersten Rennen der NLS 2022 angereist. Dann gab es den nächsten Schock, denn ein Teamkollege verlor direkt in der ersten Runde im Freitagstraining das Auto. Die neu gebildete Crew von Smyrlis Racing hat uns bis spät in die Nacht das Auto wieder zusammen gebaut. Im Quali am Samstag lief es dann umso besser und wir konnten uns mit Platz 2 schon einmal den Respekt der anderen Cup Teilnehmer sichern. Im Rennen haben wir dann eigentlich mehr getestet, als uns auf die Platzierungen zu konzentrieren. Reifendrücke und “Longruns” waren für uns Neuland mit dem Cayman. Als wir dann nach drei Stunden die Führung in der Klasse übernehmen konnten und plötzlich um den Sieg kämpfen konnten, waren wir überrascht. Am Ende gab es einen heißen Showdown, denn wir mit 1,3 Sekunden Rückstand verloren haben. Aber mit Platz 2, einem neuen Team mit neuem Auto, in die Porsche Endurance Trophy von Manthey Racing zu starten hat uns sehr stolz gemacht. Die Jungs haben Bock, das Team wächst zusammen und wir wollen diese gute Form in den nächsten Rennen bestätigen. Die Favoritenrolle in der Trophy überlassen wir aber gerne noch der Konkurrenz. Glückwunsch an Schmickler Performance und den Fahrer zum Sieg!"

Kevin Wambach | EiFelkind - Racing / BMW E90 325i | NLS

 

"Ich bin mit dem NLS-Auftakt sehr zufrieden. Wir konnten das Tempo in der Klasse gut mithalten und mussten uns letztlich nur dem amtierenden Meister geschlagen geben, von daher ist das sicherlich mehr als zufriedenstellend!"

Joel Sturm | Allied-Racing/ Porsche 911 GT3R | GT World Challenge Europe

 

"Wir hatten ein schwieriges Wochenende mit leichten Problemen im Qualifying und zu wenig Rennpace. Als Schlussfahrer konnte ich leider aufgrund der schwierigen Ausgangslage nicht mehr allzu viel Boden gut machen können und so stand am Ende nur Platz 36 zu Buche."

ADAC GT Masters Test für Joel Sturm und Niklas Krütten

Nachdem Rennwochenende im italienischen Imola ging es für Joel Sturm (Allied Racing) dann auch direkt weiter nach Oschersleben zum ADAC GT Masters Test, bei dem auch Niklas Krütten (Schubert Motorsport) teilnahm. Für die beiden ist es die erste Saison im ADAC GT Masters, weshalb dieser Test umso wichtiger war. Beide Fahrer konnten einen erfolgreichen Test absolvieren und das Fahrzeug von Joel Sturm konnte am zweiten Tag sogar in zwei der drei Sessions die Bestzeit erzielen.

 

Testsession 1 Dienstag, 05.04.2022

Joel Sturm / Sven Müller P4 1:37.668

Niklas Krütten / Ben Green P16 1:39.830

 

Testsession 2 Dienstag, 05.04.2022

Joel Sturm / Sven Müller P2 1:24.554

Niklas Krütten / Ben Green P11 1:25.732

 

Testsession 3 Dienstag, 05.04.2022

Niklas Krütten / Ben Green P11 1:36.694

Joel Sturm / Sven Müller P16 1:37.476

 

Testsession 1 Mittwoch, 06.04.2022

Joel Sturm / Sven Müller P1 1:23.062

Niklas Krütten / Ben Green P13 1:23.644

 

Testsession 2 Mittwoch, 06.04.2022

Joel Sturm / Sven Müller P1 1:23.065

Niklas Krütten / Ben Green P15 1:24.903

 

Testsession 3 Mittwoch, 06.04.2022

Joel Sturm / Sven Müller P3 1:23.093

Niklas Krütten / Ben Green P13 1:23.612

 

Text: Max Bermel / NRingInfo

Kommentar schreiben

Kommentare: 0