· 

Doppelter Einsatz: Walkenhorst unverändert in DTM und DTM Trophy

Bild: DTM Trophy Media
Bild: DTM Trophy Media

BMW-Team aus Melle nutzt wertvolle Synergie-Effekte auf der DTM-Plattform

Nach Sieg im Debütjahr: Zweite Saison für 17-jährigen Theo Oeverhaus

 

Henry Walkenhorst: „Die DTM Trophy ist eine große Chance für seine Karriere“

Walkenhorst Motorsport engagiert sich weiterhin zweigleisig auf der DTM-Plattform. Das BMW-Team aus Melle bei Osnabrück wird neben dem Einsatz von zwei BMW für Marco Wittmann (GER) und Esteban Muth (BEL) in der DTM wieder mit einem BMW für Theo Oeverhaus (GER) in der Talentschmiede DTM Trophy an den Start gehen. Der 17-Jährige aus Osnabrück zeigte bereits in seiner Debütsaison sein großes Talent. Als jüngster Pilot beendete er die DTM Trophy 2021 nach einem Sieg und zwei weiteren Podiumsplatzierungen auf dem sechsten Gesamtrang unter 28 Fahrern.

„Wir sind sehr stolz auf Theo Oeverhaus und seine Entwicklung im vergangenen Jahr. Deshalb war für uns klar, dass wir weiter mit ihm zusammenarbeiten wollen“, erklärt Teamchef Henry Walkenhorst. „Theo ist sehr jung und es gibt noch viel zu lernen, aber er ist sehr motiviert und talentiert, was ihm helfen wird, großartige Ergebnisse zu erzielen.“ Henry Walkenhorst ist vom hohen Stellenwert der DTM Trophy überzeugt: „Die DTM Trophy ist eine große Chance für seine Karriere und wir können es kaum erwarten, ihn 2022 wieder auf dem Podium zu sehen.“

Bild: DTM Trophy Media
Bild: DTM Trophy Media

Theo Oeverhaus feierte in der vergangenen Saison nicht nur einen großartigen Sieg in der DTM Trophy auf dem Hockenheimring, sondern gewann als Gaststarter im BMW M2 Cup beim Finale auf dem Norisring sogar beide Rennen. „Meine Prioritäten sind ganz klar, das umzusetzen, was ich aus der vergangenen Saison gelernt habe und an der Spitze der Meisterschaft stehen zu können“, so Oeverhaus, der seine Karriere im Kartsport begann. „Ich habe es im vergangenen Jahr wirklich genossen, mit dem Team von Walkenhorst Motorsport zu arbeiten. Es fühlt sich wie eine Familie an, weshalb ich umso aufgeregter bin, wieder mit ihnen in der DTM Trophy um Podestplätze und Siege zu kämpfen.“

 

Walkenhorst Motorsport nutzt bereits im zweiten Jahr die wertvollen Synergie-Effekte mit dem doppelten Einsatz in der Top-Liga DTM sowie in der DTM Trophy, der Talentschmiede auf der hochkarätigen DTM-Plattform. Neben Walkenhorst engagieren sich auch T3 Motorsport, KÜS Team Bernhard und Mücke Motorsport in beiden Serien, das Team von Peter Mücke zudem auch in der DTM Classic. „Dass in dieser Saison gleich vier Teams die Synergien durch die Teilnahme an zwei oder drei Serien auf der DTM-Plattform nutzen, freut uns natürlich sehr“, unterstreicht Martin Tomczyk, Serienmanager DTM Trophy der DTM-Organisation ITR. „Mit Theo Oeverhaus bringt Walkenhorst Motorsport ein Riesentalent an den Start. Seine fahrerischen Fähigkeiten hat er bereits als 16-Jähriger in vielen Rennen und schließlich mit seinem Premierensieg bewiesen.“

Die DTM Trophy wird in 14 Sprintrennen ausgetragen und startet vom 20. bis 22. Mai auf dem DEKRA Lausitzring Turn 1 in ihre dritte Saison.

 

Text: DTM Pressemeldung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0