· 

Teilnehmerliste der Asian Le Mans Series 2022 veröffentlicht

Die Asian le Mans Series trägt in diesem Jahr erneut vier Rennen auf der arabischen Halbinsel aus
Bild: Asian Le Mans Series

Ein GT-Rekordfeld mit 23 Fahrzeugen

Neun Teams geben ihr Debüt in der Asian Le Mans Series

G-Drive Racing, Meister der Jahre 2021 und 2019/2020, kehrt in der LMP3-Klasse zurück

Neue GT-Starter von Dinamic Motorsport und Attempto Racing

United Autosports startet in der LMP2-Klasse bei den Rennen in Abu Dhabi

Zuschauer werden auf beiden Strecken wieder willkommen geheißen

Pierre Fillon, Präsident des Automobile Club de l'Ouest: "Die neue Saison der Asian Le Mans Series hat mit einer beeindruckenden Teilnehmerliste von 37 Fahrzeugen einen starken Start hingelegt. Die Rückkehr der Zuschauer auf die beiden Rennstrecken wird die Teilnehmer begeistern. Wir sehen uns in ein paar Tagen in Dubai, um dieses von der gesamten Langstreckenwelt erwartete Event zu eröffnen."

 

Frédéric Lequien, CEO von ALMEM und LMEM: "Die Asian Le Mans Series 2022 verspricht wieder spannende Rennen! Die Nennliste sieht sehr spannend aus, sowohl was die Anzahl der Nennungen als auch die Qualität der Teams und Fahrer angeht.  Ich wünsche ihnen allen viel Erfolg bei ihren letzten Vorbereitungen und freue mich darauf, sie ab dem 11. Februar auf der Strecke zu sehen."

 

Prototypen: G-Drive Racing, Meister von 2021, wechselt für die Saison 2022 von der LMP2 in die LMP3. Der amtierende LMP3-Champion United Autosports wird wieder in die LMP2-Klasse wechseln und für die beiden Rennen in Abu Dhabi einen LMP2 mit seinem jungen Star Josh Pierson einsetzen. Josh wird erst am 14. Februar 16 Jahre alt, das Mindestalter für die Asian Le Mans Series. Das bedeutet, dass er erst bei den Rennen auf dem Yas Marina Circuit in die Serie einsteigen kann.

 

Champions vereinen sich für neue Herausforderung: Nachdem er sowohl die Asian Le Mans Series als auch die European Le Mans Series gewonnen und den Sieg in der LMP2-Klasse der 24 Stunden von Le Mans nur knapp verpasst hat, stellt sich der Chinese Yifei Ye in dieser Saison einer neuen Herausforderung. Nachdem er zum Werksfahrer von Porsche Motorsport Asia Pacific für 2022 ernannt wurde, wird er sich dem amtierenden Meister der GT-Klasse, Herberth Motorsport, anschließen und nicht nur um zwei weitere Titel kämpfen, sondern auch um eine weitere Einladung zum 24-Stunden-Rennen von Le Mans später in diesem Jahr. Zu ihm gesellen sich der Fahrer Antares Au aus Hongkong und der Österreicher Klaus Bachler, die beide mit Herberth Motorsport in die Serie zurückkehren.  

Starke GT-Klasse: Zwei neue Teams haben ihren Einstieg in die GT-Serie bekannt gegeben, für beide sind es Debüts. Dinamic Motorsport setzt einen Porsche und Attempto Racing einen Audi ein. Mit 23 Fahrzeugen in der GT-Klasse ist es das größte Starterfeld, das die Asian Le Mans Series je hatte. Mit sieben verschiedenen GT-Herstellern, die in der Saison 2022 vertreten sein werden, wird das Feld auch das vielfältigste sein.

 

2 x Audi R8 LMS GT3 EVO2

 

2 x BMW M4 GT3

 

2 x Mercedes AMG GT3

 

3 x Aston Martin Vantage AMR GT3

 

4 x McLaren 720S GT3

 

5 x Porsche 911 GT3 R

 

5 x Ferrari 488 GT3

 

Neue Teams: Neun Teams werden in dieser Saison ihr Debüt in der Asian Le Mans Series geben. Es sind dies: High Class Racing, YC Panda Racing, Konrad Motorsport, Koiranen Kemppi Motorsport, SPS Automotive Performance, Haupt Racing Team, Saalocin by Kox Racing, Dinamic Motorsport und Attempto Racing.

 

Fans wieder an der Strecke willkommen! Nachdem die Asian Le Mans Series in der vergangenen Saison hinter verschlossenen Türen gefahren ist, freut sie sich, wieder vor den Augen der Fans zu fahren. In der letzten Saison verfolgte eine Rekordzahl von Zuschauern die Rennen live zu Hause, aber dieses Mal können die Fans die gesamte Action an der Strecke verfolgen. Die Eintrittskarten für die ersten beiden Rennen auf dem Dubia Autodrome Circuit sind kostenlos, für die letzten beiden Rennen auf dem Yas Marina Circuit kostet ein Drei-Tages-Pass 25 AED.

 

Die Tickets müssen online über die Websites der Rennstrecken vorbestellt werden, und die Rennstrecken und die örtlichen Behörden werden strenge Covid-Protokolle durchsetzen. Den Fans wird empfohlen, sich vor dem Besuch der Rennen über diese Vorschriften zu informieren.

 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Text: Asian Le Man Series

Kommentar schreiben

Kommentare: 0