Acht um Acht - Der Jahresrückblick mit Patrick Steinmetz

Bild: Patrick Steinmetz Presse
Bild: Patrick Steinmetz Presse

1. Wie viele Rennen bist du in diesem Jahr gefahren? 

 Ich bin dieses Jahr drei Läufe in der RCN und den letzten NLS Lauf gefahren. 

2. Bist du mit dem Verlauf der Saison zufrieden? 

Ja, wir hatten unser Ziel die Permit B in der RCN zu erlangen ohne Schäden oder Ausfälle erreicht. Neben dem erfolgreichen Erlangen der Permit hatten wir auch eine sehr gute Pace.

Zudem haben sich sehr gute Möglichkeiten für 2022 ergeben und ich habe noch zwei Testtage in einem GT4 Auto absolviert.

 

Bild: Susanne Rossbach
Bild: Susanne Rossbach

3. Was war dein persönliches Highlight in der Saison 2021? 

Mein persönliches Saisonhighlight war zum einem mein Startstint beim 8. RCN Lauf, wo ich im Regen einen Gesamtvorsprung von über 90 Sekunden herausfahren konnte.

Mein anderes Saisonhighlight war der GT4 Test mit Schubert Motorsport.

 

4. Hattest du in diesem Jahr einen Zweikampf auf der Strecke der dir besonders in Erinnerung geblieben ist? 

Nein, ein besonderer Zweikampf blieb mir nicht in Erinnerung, aber manchmal kommt es auf der Nordschleife vor, dass man auch mit einem langsameren Auto die schnelleren Autos drücken kann. Da kann es auch sehr eng werden.

 

Bildquelle: Patrick Steinmetz Presse
Bildquelle: Patrick Steinmetz Presse

5. Im Laufe der Saison kamen auch wieder Fans zurück an die Strecke und letztlich sogar ins Fahrerlager. Wie war das für dich, als man wieder im direkten Kontakt mit den Fans stand? 

Es war schön wieder so viele Fans an der Rennstrecke zu sehen, besonders im Fahrerlager. Ich glaube das Feeling haben Fans, sowie wir Fahrer sehr vermisst und deswegen bin ich darüber sehr glücklich gewesen.

 

6. Im Motorsport hat sich in den letzten Jahren vieles verändert. Wie siehst du die aktuelle Entwicklung und was würdest du dir für die Zukunft wünschen? 

Ich denke, dass wir die Hybrid- und Elektroantriebe immer mehr im Motorsport sehen werden. Ein weiteres Thema wird E-Fuel sein. Ich persönlich hoffe, dass uns der tolle Sound der Autos noch lange erhalten bleibt.

 

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

7. Wie verbringst du die Winterpause?

Da ich noch zur Schule gehe, werde ich mich dort die meiste Zeit aufhalten. Daneben verbringe ich viel Zeit im Fitnessstudio und im Simulator, um mich optimal auf die nächste Saison vorzubereiten.

 

8. Gibt es schon Pläne für die kommende Saison? 

Mein Ziel ist es, den Schubert Motorsport BMW M4 GT4 in der ADAC GT4 Germany zu pilotieren. Zudem sind bis jetzt auch schon zwei weitere NLS-Läufe geplant.

Bild: Patrick Steinmetz Presse
Bild: Patrick Steinmetz Presse

Kommentar schreiben

Kommentare: 0