Acht um Acht - Der Jahresrückblick mit Laurents Hörr

Bild: ELMS Media
Bild: ELMS Media

1. Wie viele Rennen bist du in diesem Jahr gefahren? 

Ich bin in diesem Jahr 13 Rennen gefahren.

2. Bist du mit dem Verlauf der Saison zufrieden? 

Es war eine gute Saison die mit dem LMP3-Titel in der ELMS endete, somit bin ich sehr zufrieden.

 

3. Was war dein persönliches Highlight in der Saison 2021? 

Der LMP3-Titel in der European Le Mans Series.

 

Bild: ELMS Media
Bild: ELMS Media

4. Hattest du in diesem Jahr einen Zweikampf auf der Strecke der dir besonders in Erinnerung geblieben ist? 

Schwierig zu sagen, da waren bestimmt einige dabei. Die gewonnenen Zweikämpfe haben jedenfalls besonders Spaß gemacht.

 

5. Im Laufe der Saison kamen auch wieder Fans zurück an die Strecke und letztlich sogar ins Fahrerlager. Wie war das für dich, als man wieder im direkten Kontakt mit den Fans stand? 

Über die Fans habe ich mich natürlich gefreut, leider war es in der ELMS etwas eingeschränkt, da die Fans nur auf die Tribünen konnten. Ich würde mich aber sehr freuen, wenn die Fans in der kommenden Saison wieder mehr Möglichkeiten hätten!

 

Bild: ELMS Media
Bild: ELMS Media

6. Im Motorsport hat sich in den letzten Jahren vieles verändert. Wie siehst du die aktuelle Entwicklung und was würdest du dir für die Zukunft wünschen? 

Schwierige Frage, ich lasse mich überraschen.

7. Wie verbringst du die Winterpause?

Wahrscheinlich mit Wintertests oder Rennen in Asien und in den USA.

 

8. Gibt es schon Pläne für die kommende Saison? 

Ganz klar der Schritt in die LMP2 und die Teilnahme am 24h-Rennen in Le Mans.

Bild: ELMS Media
Bild: ELMS Media

Kommentar schreiben

Kommentare: 0