Acht um Acht - Der Jahresrückblick mit Marcel Fugel

Bild: Germann-Sports
Bild: Germann-Sports

1. Wie viele Rennen bist du in diesem Jahr gefahren? 

Dieses Jahr bin ich die komplette Saison der ADAC TCR Germany gefahren und habe dazu erstmalig beim legendären 24 Stunden Rennen auf den Nürburgring teilgenommen.

 

2. Bist du mit dem Verlauf der Saison zufrieden? 

Wir hatten dieses Jahr viel Pech im Laufe der Saison, aber konnten auch einige Erfolge feiern. Im großen und ganzen, wäre es ohne die lange Pechsträhne eine gute Saison geworden.

 

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

3. Was war dein persönliches Highlight in der Saison 2021? 

Mein Highlight war natürlich das erste Mal beim 24 Stunden Rennen teilzunehmen.

Dies lief leider nicht so wie erhofft, aber hat dennoch Spaß gemacht.

 

4. Hattest du in diesem Jahr einen Zweikampf auf der Strecke der dir besonders in Erinnerung geblieben ist? 

Tatsächlich gab es da dieses Jahr nicht viele. Aber in den Startrunden der TCR Germany ging es immer mal heiß her, das hat viel Spaß gemacht.

 

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

5. Im Laufe der Saison kamen auch wieder Fans zurück an die Strecke und letztlich sogar ins Fahrerlager. Wie war das für dich, als man wieder im direkten Kontakt mit den Fans stand? 

Das war natürlich fantastisch endlich wieder so viele Fans an der Strecke zu sehen! Dieser Sport lebt von den Fans und ohne Sie ist es nur halb so schön.

 

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

6. Im Motorsport hat sich in den letzten Jahren vieles verändert. Wie siehst du die aktuelle Entwicklung und was würdest du dir für die Zukunft wünschen? 

Ich würde mir in einigen Serien wieder mehr Markenvielfalt wünschen. Leider ist das Engagement mancher Hersteller in den letzten Jahren ziemlich gesunken.

 

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

7. Wie verbringst du die Winterpause?

Ich werde mich in jedem Fall Fit halten und so oft wie es möglich ist ins Auto zu steigen um gut für das kommende Jahr vorbereitet zu sein.

 

8. Gibt es schon Pläne für die kommende Saison? 

Bislang gibt es noch nichts konkretes, allerdings schon ein paar Ideen wo die Reise hingehen könnte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0