· 

DOPPELTER PUNKTEGEWINN FÜR MB MOTORSPORT BEIM BTCC-SAISONFINALE

RENNEN 1

Das Team freute sich auf ein positives Eröffnungsrennen, um den Finaltag zu beginnen, als Jake Hill und Ollie Jackson in Formation von P11 bzw. P12 in die Startaufstellung gingen.

Nach einem hektischen Start kletterte Ollie auf P11, während Jake im Gedränge der ersten Runde auf P14 zurückfiel.

In der zweiten Runde hatte Jake begonnen, Plätze gutzumachen und lag nun auf P13.

In den folgenden Runden begann Jake mit der BMW von Tom Oliphant um P12 zu würfeln, musste aber auch Tom Ingram abwehren, der einen Weg vorbei suchte. 

Ihr Kampf wurde kurz unterbrochen, als das Safety Car gerufen wurde, um den Ford von Andy Neate aus dem Kiesbett zu bergen.

Was folgte, war ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Ollie, Oliphant, Jake und Ingram. Die vier fuhren während des gesamten Rennens dicht beieinander, während Jelley in der Reihenfolge zurückfiel - und die beiden einen weiteren Platz nach vorne brachte.

 

Da niemand etwas ausrichten konnte, wurde Ollie für seine konsequente Verteidigung mit Platz 10 belohnt, während Jake knapp dahinter auf Platz 12 ins Ziel kam und damit zwei Punkte einfahren konnte.

RENNEN 2

In der Hoffnung, im zweiten Rennen noch weiter voranzukommen, waren beide Fahrer wieder voll bei der Sache

Eine chaotische erste Kurve führte zu einem Blutbad: Ollie drehte sich unglücklicherweise in Surtees und wurde von mehreren anderen Autos erfasst, was sein Rennen vorzeitig beendete.

Jake überlebte seinen Teil des Dramas in der ersten Runde, als er einen Rutscher nach einer Berührung in Druids schnell wieder ausbügelte und sich auf P15 wiederfand.

Nach der Safety-Car-Phase begann Jake seine Aufholjagd mit der schnellsten Runde des Rennens und einem exzellenten Manöver gegen Boardley in der Paddock Hill Bend.

Zwei Runden später ging der BRDC SuperStar an Osborne vorbei auf P13.

In der achten Runde kämpfte sich Jake zurück in die Top Ten, indem er den Cupra von Jack Goff überholte.

 

Von da an blieb Jake hartnäckig und brachte das Auto auf P10 ins Ziel - seine zweite Punkteplatzierung an diesem Tag.

RENNEN 3

Jake und Ollie starteten von den Plätzen 10 und 27 in das letzte Rennen der Saison und waren fest entschlossen, das Jahr mit einem Höhepunkt zu beenden.

Ein hervorragender Start und die ersten Runden von Ollie führten dazu, dass er sich um acht Plätze verbesserte und in die Top-20 fuhr.

Auch Jake war auf dem Sprung und kletterte in der zweiten Runde auf P9.

Die beiden machten keine Gefangenen und überholten ein Auto nach dem anderen - Jake kletterte auf P7 und Ollie auf P12 in Runde 10.

In Runde 13 fuhr Jake eine neue schnellste Runde des Rennens, die ihn an Josh Cook vorbei auf P4 katapultierte.

 

Als die Zielflagge für die Saison 2021 geschwenkt wurde, beendete das Team das Jahr mit zwei überragenden Fahrten von Jake und Ollie auf P4 bzw. P11

Jake Hill - #24 MB Motorsport beschleunigt von Blue Square:

 

"Was für eine Art, meine erfolgreichste Saison in der BTCC zu beenden. Ich bin zwar enttäuscht, dass ich den Titelkampf nicht bis zum Ende führen konnte, aber wir haben den ganzen Tag über hart gekämpft und hatten einige tolle Kämpfe. Ich freue mich sehr, dass ich am Ende des Tages auf Platz 4 gelandet bin, wo wir auch gestartet sind. Es war ein großartiges Jahr mit allen bei MB Motorsport, die von Blue Square und Motorbase Performance unterstützt wurden - bis zur letzten Runde im Titelkampf zu bleiben, ist eine echte Leistung, und ich möchte dem gesamten Team für seine harte Arbeit danken."

Ollie Jackson - #48 MB Motorsport accelerated by Blue Square:

 

"Für ein Saisonfinale war dies eines der dramatischsten, die ich je erlebt habe. Wir hatten ein produktives erstes Rennen mit P10, was uns eine gute Ausgangsposition für den Rest des Tages verschaffte. Leider lief es im zweiten Rennen nicht nach Plan, und das änderte das Gesicht unseres Tages. Ich möchte dem Team ein großes Dankeschön dafür aussprechen, dass es das Auto für das dritte Rennen wieder in Form gebracht hat. 16 Plätze besser ins Ziel zu kommen, als wir gestartet waren, war definitiv ein Highlight zum Abschluss des Jahres. Vielen Dank an das gesamte Team." 

Mark Blundell - Sportlicher Leiter, MB Motorsport accelerated by Blue Square:

"Da sich unser zweites Jahr in der BTCC dem Ende zuneigt, möchte ich allen bei Motorbase Performance und MB Motorsport accelerated by Blue Square ein großes Lob und Dankeschön aussprechen. Mit zwei Siegen und zehn Podiumsplatzierungen in der gesamten Saison können wir auf viele Highlights zurückblicken. Ich möchte mich auch bei all unseren geschätzten Partnern für ihre kontinuierliche Unterstützung bedanken - ohne sie wären wir nicht in der Lage, an der Spitze zu kämpfen, und ihre Unterstützung ist für uns von unschätzbarem Wert."

 

Text und Bild: MB Motorsport accelerated by Blue Square Pressemeldung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0