· 

AF Corse nimmt mit zwei Autos am Finale in Barcelona teil

Das GT-Spitzenteam und Ferrari-Aushängeschild AF Corse wird an der letzten Runde der International GT Open 2021 in Barcelona teilnehmen. Damit kehrt das Team aus Piacenza, das im Laufe der Jahre so viele Triumphe in der Serie errungen hat, in die Serie zurück.

Die von Amato Ferrari geleitete Mannschaft wird zwei Ferrari 488 GT3 einsetzen. In einem wird der GT-Experte Cédric Sbirrazzuoli aus Monaco (der zuletzt 2014 in der GT Open antrat) zusammen mit dem Franzosen Hugo Delacour fahren, der über Erfahrung in der Ferrari Challenge und der italienischen GT verfügt.

Im anderen Auto wird der brasilianische GT- und Sportwagen-Star Oswaldo Negri (der 2019 an einem GT Open-Event teilgenommen hat, siehe Bild unten) mit dem US-Fahrer Jay Schreibman, der aus der Ferrari Challenge North America kommt, zusammenfahren.

 

Text und Bild: GT OPEN MEDIA

Kommentar schreiben

Kommentare: 0