· 

JP Motorsport im ersten freien Training vorne

Die McLaren 720S Fahrzeuge dominierten das erste freie Training in Spa-Francorchamps an einem herrlichen und warmen Freitag in den Ardennen. Es war das JP Motorsport-Auto von Patryk Krupinski und Christian Klien, das in 2.18.188 die beste Zeit fuhr. Fast alle besten Rundenzeiten wurden in der Vormittagssitzung bei kühleren Temperaturen erzielt.

 

Die beiden Inception Racing Autos von Nick Moss-Joe Osborne (-0s147) und Brendan Iribe-Olli Millroy (-0s935) komplettierten den McLaren-Hattrick vor dem Lechner Racing Porsche von Al Faisal Al Zubair-Andy Soucek (-0s988). Der AKM Motorsport-Mercedes von Alex Moiseev/Loris Spinelli war Fünftschnellster, mit der besten Zeit in der zweiten Session, während ihre Teamkollegen Florian Scholze/Jens Liebhauser Zehnte wurden und das schnellste Auto in Am und im Bronze-Test waren.

 

Der debütierende FF Corse Ferrari von Laurent de Meeus/Jamie Stanley wurde Sechster, der andere Neuzugang, der TF Sport Aston Martin von Michael Dinan/Robby Folley, kam auf P13.

 

Zwei Autos schafften es nicht nach Belgien, der Bentley des Team Lazarus, das die Tabelle mit anführt, und der Winward-Mercedes.

 

Text und Bild: GT Open

Kommentar schreiben

Kommentare: 0