· 

TF Sport kehrt mit dem Debüt des US-Duos Foley-Dinan zu den GT Open in Spa zurück

Der amtierende GT Open-Vizemeister TF Sport kehrt beim nächsten Lauf in Spa-Francorchamps mit den GT4 America Pro-Am-Champions Robby Foley und Michael Dinan in die Serie zurück, die ihr Europa-Debüt mit dem Aston Martin Vantage GT3 der britischen Mannschaft geben werden.

 

Das amerikanische Duo wird in den Runden 2 und 7 der International GT Open 2021 antreten. Nach Spa werden Foley und Dinan dann zum Saisonfinale der Meisterschaft auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya am 24. Oktober zurückkehren. Obwohl in diesem Jahr der LMP-Rennsport im Vordergrund steht, ist TF Sport entschlossen, die GT3-Kampagnen fortzusetzen.

 

Tom Ferrier, TF Sport-Teambesitzer: "Nach ihrer starken Leistung in der GT4 America im vergangenen Jahr freue ich mich sehr, Robby und Michael für ihr Europa-Debüt an Bord zu haben. Mit Salih Yoluc und Charlie Eastwood waren wir letztes Jahr in der GT Open sehr erfolgreich, also werden wir versuchen, wieder auf das Podium der Serie zu fahren! Wir kennen Spa gut und wissen, dass der Vantage GT3 dort gut läuft."

 

Robby Foley : "Ich habe immer davon geträumt, in Spa zu fahren und kann es kaum erwarten, auf die Strecke zu gehen. Ich freue mich sehr auf mein erstes Rennen in Übersee, zusammen mit Michael und TF Sport."

 

Michael Dinan: "Ich freue mich darauf, mit TF Sport zu fahren und zum ersten Mal hinter das Steuer des Aston Vantage GT3 zu kommen! Es gibt keinen besseren Ort für mein erstes Rennen in Europa als Spa. Robby und ich hatten in der vergangenen Saison in Amerika große Erfolge mit dem Vantage GT4 und freuen uns darauf, uns nun die Fahreraufgaben im GT3-Auto zu teilen."

 

Text und Bild: GT Open

Kommentar schreiben

Kommentare: 0