· 

Alte Bekannte und neue Gesichter

Am vergangenen Wochenende sprang die Startampel erstmals in dieser Saison auf grün: 

Die Tourenwagen Classics (TWC) startete erstmals zusammen mit der Fahrergemeinschaft Historischer Rennsport (FHR) in einer gemeinsamen Veranstaltung – unter Corona-Bedingungen – auf dem Grand Prix Kurs von Hockenheim.

 

Bei besten äußeren Bedingungen wurden die ersten Prognosen zu den 2021 möglichen Rundenzeiten noch deutlich unterboten. 

 

War bisher die zwei Minuten-Marke für die Boliden der Gruppe A auf dem 4,574 Kilometer Kurs quasi eine Schallgrenze, wurde diese defacto pulverisiert. Niedrige und mittlere 1:50iger Zeiten waren auf den Zeitenmonitoren schon beinahe die Regel. 

 

In der Startaufstellung waren diese Zeiten bis einschließlich Platz 19 notiert worden.

Die perfekte Vorbereitung von Mensch und Material – wie bereits beim Test-Tag auf dem Nürburgring für Insider erkennbar – machte diese besondere Leistungs-Entwicklung aufgrund der langen Wintermonate möglich. 

Dementsprechend verliefen die ständig zu beobachtenden Positionskämpfe – in der Gesamtwertung wie in den ausgeschriebenen Klassen:

Hautnah und fair, die Performance aller Renner bis in deren und den eigenen Grenzbereich der Fahrer nutzend.

In der Gesamtwertung war das Vater-Sohn-Gespann Peter & Stefan Mücke mit ihrem Ford Zakspeed Turbo Capri wieder das Mass der Dinge. Yannik Trautwein mit einem BMW E36 STW und Hans-Ulrich Kainzinger im Original „Ex“-Porsche 993 GT2 von Uwe Alzen, eingesetzt nach wie vor vom Roock Racing Team, kamen auf den Rängen zwei und drei ins Ziel.

 

Die weiteren Klassensieger:

DTM 92:    Steffen Lykke Gregersen           BMW M3 DTM

DTM 88:    Marc Seesing                            BMW M3 Gruppe A

DTM 86:    Michael Hahn                            BMW 325i Gruppe A

STC:          Yannik Trautwein                       BMW Supertouringcar

Classic:      Franz Straub                             De Tomaso Pantera

DTC:          Harry Bryzmann                        Alfa Romeo 156

Pro/Am      Peter Oberdorfer/Moritz Horn    Alpina M 3

 

Der nächste Auftritt ist beim Motorsport Festival auf dem Salzburgring, das vom 11. bis 13. Juni auf dem Kurs vor den Toren der Mozartstadt stattfindet.

 

Termine 2021:

08.05.21 FHR Spring Classic, Hockenheimring (D)

11.-13.06.21 Motorsportfestival, Salzburgring (A)

24.-27.06.21 Spa Summer Classic, Spa-Francorchamps (BE)

16.-18.07.21 Historic Grand Prix, Zandvoort (NL)

13.-15.08.21 AvD Oldtimer Grand Prix, Nürburgring (D)

10.-12.09.21 ADAC GT Masters 75 Jahre Dekra, Lausitzring (D)

17.-19.09.21 ADAC 1000km Rennen, Nordschleife (D)

01.-03.10.21 TWC-Group-A-Festival, Nürburgring (D)

 

Text und Bild: Tourenwagen Classics Pressemeldung

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Alaadin (Sonntag, 06 Juni 2021)

    Hallo wie kann ich ein Rennen machen ich war in Syrien als rennen fahre und ich will gerne mal Renen fahren.

    Mit großer freundliche.