· 

Erstklassiges 24h-Programm: FIA WTCR auch 2021 dabei

Beim ADAC TOTAL 24h-Rennen 2021 (3. – 5. Juni) kehrt der FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) erneut auf die Nordschleife zurück. Die höchste internationale Tourenwagen-Klasse ist damit auch im kommenden Jahr das zweite Highlight neben dem Langstreckenklassiker und sorgt für ein actiongeladenes Nordschleifen-Wochenende. Als drittes von acht Wochenenden ist das deutsche Gastspiel Teil des europäischen WTCR-Geschehens, das Mitte Mai am Hungaroring beginnt. Geplant ist auch die in der Vergangenheit traditionelle zweite Saisonhälfte mit einer asiatischen Runde. Sie beginnt Anfang Oktober in Südkorea und endet mit dem Finale auf dem legendären Straßenkurs von Macao im November.

 

Nachdem die Saison 2020 auch in der FIA WTCR ganz im Zeichen der Corona-Pandemie stand, will die Tourenwagen-„Königsklasse“ 2021 zu ihrem eingespielten Saisonablauf zurückkehren: Nach einer europäischen Runde geht es in den asiatisch-pazifischen Raum, wo die letzten drei Wochenenden der Serie veranstaltet werden. Neu ist ein strafferer Ablauf, der zwei statt drei Rennen je Wochenende vorsieht. So soll der Einsatz der TCR-Tourenwagen für die Teams günstiger werden. Mit acht Rennwochenenden umfasst die Saison damit 16 Läufe – ebensoviele, wie in diesem Jahr.

 

FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR): Kalender 2021

14. – 16. Mai: WTCR Race of Hungary, Hungaroring (HUN)

22. – 24. Mai: WTCR Race of Slovakia, Slovakia Ring (SVK)

3. – 5. Juni: WTCR Race of Germany, Nürburgring-Nordschleife (GER)

25. – 27. Juni: WTCR Race of Portugal, Vila Real (POR)

9. – 11. Juli: WTCR Race of Spain, MotorLand Aragón (ESP)

8. – 10. Oktober: WTCR Race of South Korea, Inje Speedium (KOR)*

5. – 7. November: WTCR Race of China, t.b.a.

19. – 21. November: WTCR Race of Macao, Circuito da Guia (CHN)

* Ausstehender Promoteren-Vertrag

 

Text: 24h Rennen Presse

Kommentar schreiben

Kommentare: 0