· 

DTM startet neue E-Sports-Rennserie

E-Sports-Serie mit fünf Events beginnt am 03. Mai

DTM-Stars treten im direkten Vergleich gegen Sim-Racer an

Mohaupt: „E-Sports bereits wichtiger Teil der Motorsport-Szene“

Die DTM, Europas beliebte Tourenwagenserie, hat den ersten in einer Reihe von hochkarätigen E-Sports-Wettbewerben angekündigt. An der DTM esports Classic Challenge, ausgetragen in Zusammenarbeit mit RaceRoom, werden einige der besten Fahrer aus dem realen Motorsport teilnehmen – und das mit den legendärsten Fahrzeugen der DTM. Die fünf Läufe umfassende Miniserie wird an jedem Mai-Wochenende ausgetragen. 15 ehemalige und aktuelle DTM-Fahrer sowie Influencer der Rennsport-Szene treten gegen fünf Sim-Racer an, die nach dem Zufallsprinzip aus den schnellsten 100 für jede Veranstaltung gemeldeten Qualifikanten ausgewählt werden.

 

Die Rennen werden mit Fahrzeugen aus der bewegten Geschichte der DTM ausgetragen, zurückreichend bis ins Jahr 1992. Mit dabei: Fahrzeug-Klassiker einiger der größten Motorsport-Hersteller, darunter Audi und BMW. Dabei wird es die Classic Challenge den derzeitigen Stars des Sports ermöglichen, mit einigen der beliebtesten DTM-Autos der Geschichte Rennen zu bestreiten.

 

Vor dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie sollte die DTM-Saison 2020 ursprünglich an diesem Wochenende (24.–26. April) in Zolder (Belgien) beginnen; jetzt wird die Classic Challenge zur perfekten Alternative. Der Start des ersten virtuellen Rennens der Serie erfolgt am Sonntag, der 3. Mai, zuvor wird die Qualifikation ausgetragen.

 

Text und Bild: DTM

Kommentar schreiben

Kommentare: 0