· 

GLP Saisonstart - Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Die RCN GLP startet am 28.03.2020 mit der „Venntrophy“ des MC Roetgen im ADAC in die neue Saison. Als Besonderheit wird bei dieser Veranstaltung auf der VLN-Variante des Nürburgrings, also auf der GP-Strecke mit Kurzanbindung in Verbindung mit der traditionellen Nordschleife, gefahren. Zusätzlich profitieren die Teilnehmer von den Annehmlichkeiten des großen Fahrerlagers. Die Möglichkeit zur Online-Nennung für diese Veranstaltung ist auf der Homepage www.rcnonline.de/meineglp/ bereits freigeschaltet.

 

Im aktuellen GLP Reglement gibt es eine wichtige Änderung. Ab sofort dürfen auch nicht zum Straßenverkehr zugelassene Fahrzeuge der Gruppen G, N, F und H (letztere bis max. 3 L Hubraum, Aufladungsfaktor eingerechnet) an den GLP Veranstaltungen teilnehmen. Voraussetzungen sind ein ordnungsgemäßer DMSB Wagenpass, die für die GLP vorgeschriebenen Sicherheitsvorrichtungen und, wie in der GLP üblich, für den Straßenverkehr zugelassenen Reifen. Das komplette Reglement kann auf der Homepage www.rcn-glp.de eingesehen werden.

 

Eine weitere Neuigkeit ist das aktualisierte offizielle Logo der GLP. Das neue Erkennungszeichen wurde sowohl inhaltlich als auch vom Format an das bereits bewährte RCN Logo angelehnt, um die Gemeinsamkeiten und die Zusammengehörigkeit der beiden beliebten Motorsportserien auch grafisch darzustellen.

 

GLP Termine 2020

28.03. 1. Lauf „Venntrophy“ des MC Roetgen im ADAC

25.04. 2. Lauf „Schloss Augustusburg“ der Scuderia Augustusburg Brühl im ADAC

20.06. 3. Lauf „Bergischer Schmied“ des Bergischen MC im ADAC

04.07. 4. Lauf „Rhein-Sieg“ der MIG Siebengebirge im ADAC

22.08. 5. Lauf „Rhein-Ruhr“ des AC Oberhausen im ADAC

10.10. 6. Lauf „Erftquellenpreis“ der SFG Schönau im ADAC

31.10. 7. Lauf „Klingentrophy“ der MSG Solingen im ADAC

07.11. Jahressiegerehrung im Dorint Hotel Nürburgring

 

Text und Bild: GLP Presse

Kommentar schreiben

Kommentare: 0