· 

Neue BMW Sim-Racing Saison beginnt mit „BMW 120 at Daytona“ am Sonntag

München. Am Sonntag um 20.00 Uhr (MEZ) startet die BMW Sim-Racing Saison 2020 mit einem echten Highlight, wenn die beliebten BMW 120 Events auf der Sim-Racing-Plattform iRacing in ihre nächste Runde gehen. Gefahren wird auf dem „Daytona International Speedway“, je zwei Piloten wechseln sich am Steuer eines BMW M8 GTE ab.

 

Das „BMW 120 at Daytona“ eröffnet zugleich die „heiße Phase“ vor dem Saisonstart der IMSA WeatherTech SportsCar Championship. Das BMW Team RLL wird knapp zwei Wochen später auf der realen Strecke in Daytona (USA) in die Saison starten und möchte seinen Vorjahressieg in der GTLM-Klasse wiederholen.

 

Bei jedem BMW 120 Event können sich die beiden Sieger 2020 auf ein Preisgeld von je 1.200 US-Dollar sowie einen Startplatz beim Saisonfinale freuen. Die zweit- und drittplatzierten Teams erhalten 1.200 bzw. 600 US-Dollar. Auch in diesem Jahr werden regelmäßig BMW Werksfahrer bei den BMW 120 Rennen an den Start gehen. In Daytona kämpft das BMW Team CATENG – bestehend aus Nicky Catsburg (NED) und Philipp Eng (AUT) – um ein Top-Resultat.

 

Parallel dazu richtet iRacing die neue BMW 12.0 Series aus. Bei diesen 12-minütigen Rennen kommt auf wöchentlich wechselnden Strecken ebenfalls der BMW M8 GTE zum Einsatz. Die Sprint-Meisterschaft feierte Anfang Dezember ihre Premiere und ist bei den über 100.000 aktiven iRacing-Usern sehr beliebt. Insgesamt wurde der BMW M8 GTE schon fast 120.000 Mal von Fahrern auf iRacing für vielfältige Renneinsätze gewählt.

 

Text und Bild: BMW Motorsport

Kommentar schreiben

Kommentare: 0