Sébastien Loeb Racing mit Bestzeit in beiden freien Trainings - Guerrieri mit Pole Position in Rennen 1

Beim ersten Kräftemessen der FIA WTCR am Nürburgring, gaben die VW´s von Sebastien Loeb Racing in beiden Trainingssitzungen den Ton an. Im ersten Training war es der Brite Rob Huff, welcher sich vor dem Tabellenführer Esteban Guerrieri positionierte, auf Rang drei platzierte sich der Schwede Johan Kristoffersson.  Letzterer sicherte sich dann im zweiten Training die Bestzeit und verwies seinen Teamkollegen Rob Huff auf Rang zwei. Die dritte Position ging an den Audi-Piloten Niels Langeveld. Tabellenführer Esteban Guerrieri kam nicht über Rang 26 hinaus.

 

Im ersten Qualifying, welches die Startaufstellung für das erste Rennen bestimmt, fuhr der Argentinier Esteban Guerrieri die schnellste Runde und ergatterte sich somit die Pole Position neben dem Ungar Norbert Michelisz und Nestor Girolami.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0