Wer krönt sich zum BTCC Champion 2018?

Ich denke viele Leute meiner Generation sind mit dem Rennspiel TOCA Touring Cars groß geworden. In diesem Spiel ging es im wesentlichen um die BTCC, der Britischen Tourenwagen Meisterschaft. Aus diesem Grund gehörten Silverstone, Donington, Oulton Park oder Brands Hatch bereits im Grundschulalter zum festen Bestandteil meines Wortschatzes. Das Spiel ist für heutige Verhältnisse sicherlich kein Maßstab mehr, war aber zu diesem Zeitpunkt ein hervorragendes Rennspiel. Im Saisonmodus begann die Meisterschaft immer in Thruxton, bei dem Hans-Joachim Stuck die Kommentatorrolle übernahm. Nun ca. 15 Jahre später treten wir mit insgesamt drei Leuten die Reise nach Brands Hatch an, um zu sehen wer sich zum 60. BTCC Champion krönen wird. Während der gesammten Reise werden wir euch mit Bildern und Infos auf dem laufenden halten. Im Anschluss folgt auch ein Erfahrungsbericht, in dem wir die Reise noch einmal Revue passieren lassen.

 

Turkington reist als Tabellenführer nach Brands Hatch

 

 

Der Mann mit der besten Ausgangslage sollte der Brite Colin Turkington sein, der aktuell die Meisterschaft mit 34 Punkten anführt. Gerade einmal ein Sieg hat der Champion von 2009 und 2014 in dieser Saison vorzuweisen, sammelte aber auch in 27 Rennen nur vier mal keine Punkte. Sein engster Verfolger ist der Toyotapilot Tom Ingram, welcher bislang auf drei Gesamtsiege kommt. Mit 64 Punkten Rückstand auf Turkington liegt der EX-WTCC Pilot Tom Chilton, dem allerdings bei noch 67 zu vergebenen Punkten nur eine Außenseiterchance eingeräumt werden sollte. 

Wie ist der Ablauf eines BTCC Wochenendes?

 

Das BTCC Wochenende startet am Samstag mit zwei freien Trainings über je 40 Minuten. Um die Startreihenfolge für den ersten Lauf zu ermitteln, findet ein Qualifying über 30 Minuten statt. Für die Pole-Position erhält der schnellste einen Meisterschaftspunkt. Am Sonntag fahren die Fahrer der BTCC insgesamt drei Rennen, die am kommenden Wochenende über je 15 Rennrunden bestritten werden. In allen Rennen wird ebenfalls ein Punkt für die schnellste Rennrunde und die meisten Führungsrunden vergeben. Der Erstplatzierte eines jeden Rennens erhält 20 Punkte, der 15. darf sich noch über einen Meisterschaftspunkt freuen.

Zeitplan

 

SATURDAY - Gates open at 08:00

09:00 Michelin Ginetta GT4 SuperCup Qualifying 20 mins

09:30 Dunlop MSA British Touring Car Championship Free Practice 40 mins

10:30 Ginetta Junior Championship Qualifying 15 mins

10:55 Renault UK Clio Cup Qualifying 30 mins

11:35 F4 British Championship Qualifying 20 mins

12:05 Dunlop MSA British Touring Car Championship Free Practice 40 mins

12:45 Lunch Break 50 mins

13:35 Porsche Carrera Cup Great Britain Qualifying 30 mins

14:15 Michelin Ginetta GT4 SuperCup Race 1 10 laps

14:45 Ginetta Junior Championship Race 2 8 laps

15:20 Dunlop MSA British Touring Car Championship Qualifying 30 mins

16:00 Renault UK Clio Cup Race 3 12 laps

16:35 F4 British Championship Race 4 20 mins

17:10 Michelin Ginetta GT4 SuperCup Race 5 14 laps

17:45 Ginetta Junior Championship Race 6 10 laps

 

 SUNDAY - Gates open at 7:00

09:00 Pit Lane Walkabout / Autograph Session 10:05

F4 British Championship Race 7 20 mins

10:40 Porsche Carrera Cup Great Britain Race 8 17 laps

11:20 BTCC Pit Lane Opens

11:35 Dunlop MSA British Touring Car Championship Race 9 15 laps

12:15 Lunch Break 40 mins

12:45 BTCC Drivers' Parade

12:55 Ginetta Junior Championship Race 10 10 laps

13:30 Renault UK Clio Cup Race 11 12 laps

14:10 BTCC Pit Lane Opens

14:25 Dunlop MSA British Touring Car Championship Race 12 15 laps

15:05 Michelin Ginetta GT4 SuperCup Race 13 14 laps

15:45 F4 British Championship Race 14 20 mins

16:20 Porsche Carrera Cup Great Britain Race 15 17 laps

17:00 BTCC Pit Lane Opens

17:15 Dunlop MSA British Touring Car Championship Race 16 15 laps

 

Bilder: BTCC Press

Text: Max Bermel

Partner:

 

Folge uns auf: